uu #spezial | Bohren & der Club of Gore

Bohren & der Club of Gore by Kim von Coels

Bohren & der Club of Gore by Kim von Coels

27. Februar 19 Uhr  //  Kein Jazz, kein Krach, kein Meditationszeugs. Kein Metal, kein Drone, kein Keinjazz. Kein Ambient, kein Shoegaze, kein Metall oder hatte ich das schon. Kein Rock, bloß nicht, kein schnell, kein langsam, viel langsamer. „Die langsamste Band der Welt“, schrieb SPEX einmal, aber wer kann das wissen, so viel Zeit hat keiner. Bohren hat. Als Metalband begonnen. Sich durch den Krach gebohrt. Den Ton entdeckt, jeden einzelnen. Ihn gespielt, jeden einzelnen. Kein Jazz, kein Krach, was Eigenes. Und jetzt? Kein uu, kein urban urtyp, ein uu-spezial. Warum? Bohren war uu #26, das 1. uu-Gesetz lautet: immer anders, also kein 2. Auftritt. Für keinen. Es sei denn, als uu-spezial so wie jetzt: kein Sonntag, ein Montag, aber kein Rosenmontagsmummenstunkschanz, kein alternativer Karneval  —  Bohren ist die Alternative zum Karneval, die einzige diesseits von.


BOHREN & DER CLUB OF GORE

» Rosenmontag | 27. Februar | 19 Uhr
» alle Töne zusammen: 20 € inkl. Gebühren | AK 22 €
» VVK hier direkt bei uns oder besser noch: direkt reservieren! tickets@urbanurtyp.de

neu  KEIN-KARNEVAL-TICKET

urban urtyp #53 GREGOR SCHWELLENBACH  +  urban urtyp spezial mit BOHREN & DER CLUB OF GORE sind 10 € + 20 € = 25 €

» Hier noch die ganze gore-story [pdf]