vorspiel ! kai niggemanns menschmaschine

Kai Niggemann | Foto Mic Moogulator

Ha! Achte Spielzeit! Wir bleiben, was wir sind: zuverlässig unerwartbar. Und eröffnen die neue Spielzeit, zuverlässig wie wir sind, mit einem Vorspiel, das unerwartbar ist, es ist der side-step unserer Reihe: Vorgespielt wird nämlich nicht im urban urtyp-Kubus, sondern in den Kellern der alten Schlegel-Brauerei, die sind für sich genommen ein Erlebnis, das kann man hier lesen, und hier kann man es sehen. Und noch etwas ist zuverlässig anders, wenn es ums unerwartete Vorspiel geht: Es kostet nichts, der Eintritt ist frei, das Vorspiel ist ein Geschenk. Das Geschenk jetzt: ist ein Lecture-Konzert, die MENSCHMASCHINE“ von Kai Niggemann. Bedeutet:

Kai wird in die Schlegel-Keller kommen, sich mit elektronischen Geräten umgeben und in Sounds einhüllen, und dann wird es passieren (und wir hören zu), dass sie sich näher kommen, die Gefühle und die Algorithmen, die Maschine und der Mensch, ein Synthesizer und sein Musiker.

Kai Niggemann, ein in Bochum nicht ganz unbekannter Name, nimmt uns Hörer aber  —  ist ja nun ein Lecture-Konzert  —  nimmt uns mit hinein in die Produktion, er erklärt, wie der Sound in die Welt kommt und verändert wird und warum, er reflektiert die Affäre, die Mensch und Maschine umtreibt. Das Nerdige als Leidenschaft, der Sound als ein soziales Phänomen, als ein urbanes.

Der Abend im Keller  —  jetzt einmal staatstragend gesprochen  —  wird Soundwelt und Schlegel, Vorspiel und Vorlesung, Talk und Art. Es wird, wo der Urtyp gebraut wurde, urban, wie auch anders.


urban urtyp vorspiel | KAI NIGGEMANN 

» Samstag 23. September | 19 Uhr
» Schlegel-Haus, Willy-Brandt-Platz 5–7 | direkt gegenüber der Christuskirche
» Eintritt frei!

» Konzeption & Produktion: Paradeiser Productions; Kaja Jakstat, Kai Niggemann & Ruth Schultz.
» Musik & Performance: Kai Niggemann. Assistenz: Lisa Kemme

 

2 Kommentare zu diesem Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *