Hauschka: »Abandoned City« auf urbEXPO

2015-08 Hauschka 2

Hauschka in der Christuskirche Bochum 2011 | Foto Tobalo.de

Kein urban urtyp-, ein urbEXPO-Konzert. Hauschka war 2011 bei uns im Kubus, jetzt mit ohne Kubus und neuem Programm, das wie gemalt ist dafür, die urbEXPO zu hören, die »Ästhetik des Verfalls« im ehrwürdigen Schlegel-Haus. Infos hier: Weiterlesen

#41 Review

michalak-7

Makiko Hirabayashi Trio’s Audience by Sabine Michalak

Toller Abend: Makiko Hirabayashi mit Marilyn Mazur und Klavs Hovman [am Applaus gemessen: der Star des Abends] im urban urtyp-Kubus, und eine tolle Audience: So viel Lust auf Musik gibt es nicht jeden Tag nicht überall. Ob wir eine 6. Spielzeit ins Ohr fassen sollten? | Hier die Galerie von Bine Michalak: Weiterlesen

#41 Makiko Hirabayashi Trio mit Marilyn Mazur

Makiko Hirabayashi by Karolina-Zapolska - kl

Makiko Hirabayashi by Karolina-Zapolska

Ein Hammer, ein Trio der absoluten Spitzenklasse. An den Drums: MARILYN MAZUR, die Drummerin von Miles Davis. Miles! Davis!  -  Seine beiden letzten großen Alben hat Marilyn Mazur mit ihm eingespielt, „Aura“ und „Amandla“. Weltweit wird sie als Queen of Percussion verehrt, sie ist — und jetzt purzeln hier die Namen — mit Wayne Shorter zusammen getourt, hat mit Gil Evans gespielt, mit Charlie Mariano, spielt seit Jahren mit Nils Petter Molvaer zusammen, mit Jan Gabarek … das Who’s Who des internationalen Jazz. Absolute Spitzenklasse. Warum? Sie kann Rhythmen in Farben übersetzen. Was sie selber so erklärt: »Ich transformiere Gefühle in physische Bewegung. Und ich kombiniere Groove mit Response.« An den Tasten: MAKIKO HIRABAYASHI, in Tokio geboren, in Hongkong mit Pop und Rock infiziert, in Boston studiert [am Berklee College of Music, der legendären Talentschmiede]. Verfügt über Weiterlesen

#40 Exchampion // Knalpot

 
Er über sich: »Ein-Mann-Drum-Kirmes«. Wer anders über ihn: »Intelli-Dance!« Exchampion führt vor Ohren, was alles entstehen kann, wenn man irgendein Kellerloch mit Eierkartons tapeziert und dann sein halbes Leben darin vertrommelt. Im Anschluss: Knalpot. 15. Februar, Wie immer sonntags 19 Uhr, wie immer nur 10 Euro. Reservieren!

#40 Knalpot // Exchampion

Knalpot12corrected by Paul Bergen

Knalpot by Paul Bergen

»lo-fi stumbling groove alarm«, das die Selbstauskunft über ihre Musik. Knalpot  -  deutsch-französisches Duo aus Amsterdam  -  mischen Dub, Electronics, harten Rock und coolen Jazz zu etwas zusammen, das bereits einige Festivals in Europa aufgemischt hat: »Sounds like a motorbike race between Radiohead, Clark and Squarepusher«, schrieb BIMHUIS. Überhaupt Weiterlesen

#39 Carlos Cipa

Carlos_Cipa_web

Carlos Cipa

Wenn Pop und Klassik aufeinander treffen, geht es eigentlich immer schief, dieses Popsong + Geigen + noch mehr Geigen. Dass sie nicht aufeinander treffen, sondern aufeinander hören, ist die wohl interessanteste Entwicklung in der Musik zur Zeit. Einer, der dieses Aufeinanderhören in Schönheit verwandelt: Carlos Cipa, Pianist und Komponist aus München, 24 Jahre alt. Aufgewachsen im Pop, ausgebildet in der Klassik, neugierig auf alles, was gut klingt: von Jazz bis Indie, von Mozart zu Debussy, von Hardcore zu Ravel, von Screamo zu Steve Reich. Jetzt hat Cipa sein zweites Solo-Album vorgelegt: klassische Musik, mit Pop-Bewusstsein gespielt. Weiterlesen